News

esaf2019 01

Ich gratuliere dem neuen Schwingerkönig Stucki Christian und dem Erstgekrönten Wicki Joel zum gemeinsamen Festsieg und ihrer grossartigen Leistung an diesem Wochenende. Auf den Rängen 1 bis 3 befinden sich mit Wicki Joel, Mathis Marcel und Reichmuth Pirmin nicht weniger als drei meiner Innerschweizer Teamkameraden – herzliche Glückwünsche.

Was für ein grandioses Fest durfte ich persönlich am Eidgenössischen in Zug erleben! Einen solchen Festverlauf hätte ich mir im Vorfeld nicht erträumen lassen. Vor einem fantastischen Innerschweizer Publikum bin ich an diesem Wochenende über mich hinausgewachsen. Besser habe ich wohl noch nie geschwungen.

Am Sonntagmorgen lag ich nach fünf Gängen mit Orlik Armon ungeschlagen an der Spitze der Rangliste. Auf dem Weg dahin habe ich am Samstag mit Zenger Niklaus, Graber Willy und Kämpf Bernhard nicht weniger als drei Berner Eidgenossen im Sägemehl besiegt. Am Sonntagmorgen gelang mir dann das Gleiche gegen den Neu-Eidgenossen Staudenmann Fabian. Erst gegen Aeschbacher Matthias und Giger Samuel in den Gängen sechs und sieben ging dann meine Siegesserie zu Ende. Zum krönenden Abschluss dieses Fests legte ich dann noch Kropf Thomas mit Maximalnote auf denRücken und sicherte mir so den begehrten Eidgenössischen Kranz.

Der Festverlauf an diesem Wochenende hat all meine Erwartungen übertroffen. Als ich am Sonntagmorgen auf einmal als möglicher Schlussgang-Kandidat des Eidgenössischen genannt wurde, war mir klar, in welche Dimensionen ich an diesem Wochenende vorgestossen bin und was für mich alles möglich ist. Ich habe an diesem Wochenende allgemein viel aktiver geschwungen, habe vor allem in den ersten Kämpfen versucht, den Verlauf aktiv zu diktieren. Diese Strategie erwies sich für mich als goldrichtig und zeigt mir auch den Weg für die Zukunft auf.

esaf2019 02Mein grosses Ziel, den eidgenössischen Kranz am ESAF in Zug zu holen, habe ich an diesem denkwürdigen Fest erreicht. Vor drei Jahren bin ich an diesem Ziel in Estavayer noch knapp gescheitert. Nun habe ich drei Sterne hinter meinem Namen, kann mich Eidgenosse nennen, und weiss, dass ich etwas Grosses geschafft habe. Dieses Fest werde ich so rasch nicht mehr vergessen.

Mein grosses Dankeschön gilt dem Innerschweizer Publikum, das mich an diesem Wochenende, förmlich zu den Siegen getragen hat, dem OK in Zug und den vielen Helfern, die fantastische Arbeit geleistet haben. Ich danke dem Innerschweizer Schwingverband, den Teamkameraden, Trainer und Helfer für die grossartige Arbeit. Mein Dank gilt auch meinem persönlichen Umfeld, meiner Familie, meinem Management und natürlich auch meinem Hauptsponsor Bossard, den weiteren Sponsoren wie Bschüssig und das Porsche Zentrum Zug, die stets an mich geglaubt und mich auf diesem Weg zum Eidgenössischen Kranz begleitet haben.

 

Zurück

Marcel Bieri SchwingerCopyright ©  Marcel Bieri

Hauptsponsor

hauptsponsor marcel bieri bossard

facebook bierimarcel

Impressum / Datenschutz
Webdesign © ahDesign.ch